Seiten

Samstag, 1. August 2015

Strandgut und "beschippstes" Wattwasser...

...es musste mal wieder schnell gehen, nach der kreativen Auszeit bei Frau Flebbe am letzten
Wochenende und einer dreitägigen Dienstreise nach München, gibt es zur Steckenpferdchen-
Challenge eine kleine Deko-und Rezeptidee.

Die Metalldose habe ich mit einem Stempel aus dem Set "Fernweh" von Inkystamp mit
weißen Staz on bestempelt, einen großen Fisch auf derber Kordel aufgezogen und schon ist
sie fertig, die kleine Dose zum Sammeln von Strandgut.



Da es beim Schreiben dieses Posts (am vergangenen Donnerstag) so frisch war und ich mich gedanklich etwas "wärmen" musste, kommt noch ein alkoholisches Rezept daher.

"Beschippstes" Wattwasser
1/2 l schwarzer Tee
1 Apfelsinenschale (Bio)
1/2 l Orangenlikör
Saft einer Zitrone
1/4 l Doppelkorn
Zucker nach Geschmack
1 Flasche Sekt

Zubereitung:
Die Apfelsinenschale in den heißen Tee geben und 15 Minuten ziehen lassen, sieben und abkühlen lassen.
Orangenlikör, Zitronensaft, Doppelkorn und Zucker nach Geschmack hinzufügen. Im Kühlschrank richtig
durchkühlen lassen. Diese Menge reicht für 12-15 Gläser, die vor dem Servieren mit kaltem Sekt aufgegossen werden. Sieht gewöhnungsbedürftig aus, schmeckt aber sehr lecker :-)

Das Original-Rezept heißt "Stromer" und habe ich aus meiner Ausbildungszeit aus dem hohen Norden.

Kreative ,hicks, Grüße

LG
Iris



1 Kommentar:

  1. Guten Morgen, das mit den Muschel suchen, muss noch ein wenig warten....aber endlich Ferien.
    Ganz liebe Grüße aus dem Süden
    Bianca

    AntwortenLöschen