Seiten

Montag, 11. April 2016

Beton trifft Frischhaltefolie oder...

...der versprochene Gast-Post von meinem Deluxe-Ehemann. Nachdem er gesehen hatte, wie tolle Weihnachtsgrüße ich per Post erhalten habe (und er leer ausging) war sein Kommentar "Ich blogge auch, bereite mal den PC vor...ich mach mal was". Und siehe da, er verschwand in die Werkstatt und zauberte Betonschalen im neuen Look. Bis auf das Fotografieren war ich an seinem kreativem Werken völlig unbeteiligt.

LG
Iris

Hallo, mein Name ist Jörg und ich bin der werte Gatte von Frau Herzwerk.
Versprochen ist versprochen und ich präsentiere Euch meine eigene Kreation aus Beton und Frischhaltefolie. Meine Frau steht ja mehr auf unsere aalglatten Exemplare, doch ich finde
es war an der Zeit Neues auszuprobieren. Somit ist jede dieser Schüsseln ein Unikat.
Nun bin ich gespannt, wie diese bei den Damen (und vermutlich wenigen Herren) im 
virtuellen Netz ankommen.

Seid gegrüßt aus unserer Beton-Werkstatt.

Jörg 







Kommentare:

  1. Hallo Jörg,

    ich finde deine "verknitterten" Exemplare super ... Eure Kollektion sollte auf jeden Fall erweitert werden! :-)))

    Liebe Grüße sendet Dir, Dir natürlich auch liebe Iris!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Crazy und total toll!
    Ich bin auf den nächsten Post gespannt.

    Liebe Grüsse
    andrea

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jürg
    Oh, ich finde deine Variante hat also auch das gewisse Etwas! Toll gemacht! Es muss überhaupt nicht immer aalglatt sein.
    Wann kommt der nächste Beitrag;-) bin schon gespannt.
    Liebe Grüsse an euch beide
    Adriana

    AntwortenLöschen
  4. RESPEKT- wer´s selber macht.
    Ich weiß is geklaut der Spruch, passt hier aber ungemein gut.
    Auf jedenfall weiter machen.
    LG
    Lisa

    AntwortenLöschen
  5. Toll...mal ein Mann in unseren kreativen Reihen...die Schalen sind eine tolle Erweiterung eures Angebots....bin schon sehr gespannt auf weitere Ideen..
    Liebe Grüße aus dem Süden
    Bianca

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Jörg,
    also wenn ich ehrlich bin, mir persönlich gefallen die knittrigen besser als die glatten - ich weiß deine Frau will das bestimmt nicht hören aber das ist nun mal so.
    Weiter so - setz dich durch - es muss nicht alles nach dem Kopf der "glatten-schlichten" gehen.
    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Jörg ;))
    Geknittert - etwa die midlife Variante;))
    ( ich bevorzuge dann doch die etwas glättere Schale !!! )
    aber die Idee und Umsetzung ist einfach toll!!
    Ganz liebe Grüsse Elisabeth

    Liebe Iris - was hast du da für einen Glücksgriff getan - herzlichen Glückwunsch!! Ich glaube heute Abend ist ein intensives Gespräch mit meinem GöGa nötig !!!

    AntwortenLöschen
  8. Nochmal "Daumen hoch" für die knitterige Variante. Schaut super aus. (Notiz an mich selbst: Weihnachtskarte für Jörg Herrmann) ;) Viele Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin begeistert von den Knitterschalen!!!! Machen voll was her!
    LGDani

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht doch cool aus.

    LG und eine schöne Woche ohne Krankheiten
    Uschi

    AntwortenLöschen
  11. Also mein Lieber, mich hast du damit schon eingefangen. Die Schalen sehen klasse aus! Vielleicht solltest du wirklich ab und an posten, denn deine Ideen sind immer wieder toll! Ich hätte ja auch zu gerne mal ein oder zwei Schalen, die einen farbigen Rand haben, damit ich in die Schale was pflanzen kann ;o))....
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Jörg, Dein Experiment ist toll geworden. Mir gefallen die gecrackelten Schüsseln extrem gut! Bin auf weitere Experimente von Dir gespannt! LG aus Hannover
    Anni

    AntwortenLöschen
  13. Hach, wie toll.. der Mann im Hintergrund... ;) Die sind super gewurden und auf zu neuen Taten...
    Lg, Julia

    AntwortenLöschen
  14. Hey Ihr Zwei,
    erstmal hoffe ich, dass bei Euch inzwischen wieder alle wohl auf sind?!
    Zweite Weihnachtskarte für Dillenburg ist fest notiert :-)
    Ich bin wirklich begeistert von der geknautschten Form. Ich mag aber auch die glatte Version sehr. Die kommen bestimmt in Kombination schön zur Geltung! Ich freu mich auf Eure weiteren Versuche! Wenn ich doch meine bessere Hälfte auch für den kreativen Bereich begeistern könnte. Da kann man echt neidisch werden!
    Sende Euch ganz liebe Grüße!
    Corinna

    AntwortenLöschen
  15. wow ... die sind echt klasse. ihr seid ein gutes team. ich finde bei varianten toll ... könnte mich nicht entscheiden, wenn ich vor der wahl stehen würde.
    GLG alexandra

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Jörg,
    deine Schalen gefallen mir sehr gut und hoffe, sie am Wochenende mal in Natura begutachten können.

    Bis dahin alles Liebe
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Jörg,
    ein extrem gelungenes Experiment! Ich könnte mich "glatt" nicht entscheiden! Vielleicht würde mir zu der geknitterten Schale noch eine Variante mit einem mehr organischen unregelmäßigem Abschluss gefallen.
    Daumen hoch, Ihr macht beide tolle Sachen und ich schicke Dir Jörg und Deiner Göttergattin Iris ganz liebe Grüße,
    Hanna

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Iris, ich finde es immer wundervoll, wenn man sich gegenseitig inspirieren kann - und das dann in den eigenen 4 Wänden. Respekt.
    Hallo Jörg, mir gefällt die außergewöhnliche Schale sehr gut. Und ich kann mir vorstellen, dass die Kombination von glatt und geprägt - also verschiedene Schalen nebeneinander - sehr spannend wirken.
    Danke, dass Ihr beiden das mit uns teilt!
    Sonnige Grüße, Antje

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Jörg,
    Du hast ja nun schon viele Kommentare bekommen, Du siehst, übers Bloggen kommt man in Kontakt ;-)
    Ich finde Deine Schalen auch cool.
    Liebe Grüße an Iris
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Jörg
    ich bin ja ein riesgier Fan von den glatten Schalen deiner Frau, aber ich muss sagen, deine sind auch toll geworden!
    Weiter so!!
    lg Manuela

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Jörg,

    jetzt hast du aber viele liebe Kommentare bekommen und da möchte ich mich einreihen. Ich finde die Schalen gut gelungen und wieso soll es nicht auch mal was anderes geben, als aalglatt?!

    GLG Ines

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Jörg,
    gerne möchte ich mich auch zu den außergewöhnlichen Schalen äußern.
    Ich finde die Oberflächenwirkung extrem spannend! Sie erinnert mich an zerknittertes Packpapier und wird für überraschende Blicke und neugierige Berührungen sorgen. ;)
    Interessant fände ich auch einen Mix aus der glatten und der "faltigen" Oberfläche. Das würde dann deine und Iris' Idee vereinen. Vielleicht wäre das noch eine Anregung?
    Ich wünsche euch viel Erfolg mit dieser und weiteren kreativen Ideen aus Beton! :)
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Jörg,
    Kompliment, diese 'Knitterschalen' sehen ja umwerfend aus! Ich finde den verknautschten Look ganz irre.
    Wenn ich in der Gelegenheit wäre, würde ich mich für zwei glatte und eine verknitterte Schale(n) entscheiden. In aqua denke ich, oder lime? ... (-;

    VG aus Holland,
    Judith

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Jörg, da hast du Frau Herzwerk jetzt aber ganz schön Konkurrenz gemacht. Glückwunsch! ;-)
    Ich darf ja nicht nur welche von den aalglatten Exemplaren mein Eigen nennen, sondern habe ja auch schon dein Kreativreich in Augenschein nehmen können. Da war mir doch schon fast klar, dass dir das stille Eck irgendwann nicht mehr reichen würde. ;-) Nein, im Ernst: gelungenes Experiment. Ist wirklich mal was anderes und ein hübscher Kontrast zu den glatten Schalen. Bitte weiter so und gerne auch weiter posten! Dann klappt's auch mit den Weihnachtskarten. ;-)
    LG - auch an die Herzensdame -
    Miriam

    AntwortenLöschen