Seiten

Freitag, 8. April 2016

Bin wieder hier...

...in meinem Revier, so trällerte mein Mann, als er gestern Abend, unser Ortsschild gesehen hat.
In den letzten Tagen waren wir auf Borkum, allerdings nicht so, wie wir es uns vorgestellt hatten.
Unser Käfer hatte sich eine Nierenbeckenentzündung eingefangen (so die Diagnose der Inselärztin),
so das wir überwiegend in unserer schönen Wohnung am Südstrand verbracht haben.
Im Stundentakt, am Tag wie auch in der Nacht, war die Mikrowelle...zur Erwärmung unseres
Kirschkernkissens in Betrieb. Nach unseren kurzen Ausflügen an die frische Luft, blieben
geplante Aktivitäten wie Besuch der Seehundbänke, Wellenreiten im Schwimmbad,
Erkunden der Insel mit dem Rad nur Ideen, die wir nicht umsetzten konnten.
Auch mancher Restaurant-Tipp konnte auch nicht wahr genommen werden.

Neben den traumhaften Stränden konnte uns das Inselzentrum nicht wirklich überzeugen.
Viele Bausünden aus Beton, entstanden in den Siebzigern ...(es kommt halt doch darauf an,
was man damit macht..) und zuviel "Tourinepp" an jeder Ecke...oder wir sind nicht richtig fündig geworden... Die Geschmäcker sind halt unterschiedlich und man bekommt das, wonach es die meiste Nachfrage gibt.

Bei der ersten kurzen Inselrundfahrt...ein Blick auf die Besucher am Wegesrand "Hä, war das nicht Altkanzler Gerhard Schröder?. Bist Du Dir sicher ...könnte sein, eine blonde Dame an seiner Seite".
Einen Tag später und einem weiteren Date auf der Promenade waren wir uns sicher, ja...es war Herr
Schröder...im Inselmagazin stand es schwarz auf weiß...der AK hat ein Haus auf der Insel.
Hier nun unsere Eindrücke...


Werke von unbekannten Sandkünstlern












Randale auf Borkum...?




Sollten die für die vielen Wolken verantwortlich sein?


Da das Wetter nicht unbedingt zu unserer Stimmungsaufhellung beitrug, sind wir zwei Tage früher abgereist.
Was ist es doch schön, im eigenen Bett wieder eine Nacht durchzuschlafen. Trotz allem, eine schöne Familienauszeit...man macht das Beste aus einer Situation,oder?

....und unserem Käfer geht es langsam wieder besser.

Euch einen schönen Start ins Wochenende...
Iris

Kommentare:

  1. Dann schicke ich mal viele Genesungswünsche......
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Schade, dass die gemeinsame Familien-Auszeit nicht ganz das gebracht hat, was Ihr Euch erhofft hattet. Aber gut zu lesen, dass es Eurem Sohn wieder besser geht. Ich wünsche ihm dann auch, dass er schnell wieder ganz gesund wird!

    Euch ein erhohlsames Wochenende,
    VG aus einem sonnig-bewölktem Holland,
    Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... oder sollte ich sagen Tochter ...
      entschuldigt bitte!

      Löschen
  3. Tolle Urlaubsimpressionen. Bin froh, dass es Lina wieder besser geht.
    GLG Dagmar

    AntwortenLöschen