Seiten

Sonntag, 20. Dezember 2015

HüftGOLD im Türchen 20...

...kein Designteam-Treffen ohne diese Makronen. Gigantisch leckere Kohlehydratspender,
die bei unseren immer lustigen Kaffeestunden bei Uschi nicht fehlen dürfen.

Diese Toffifee-Makronen sind ruck-zuck gemacht. Für die letzten Weihnachtspakete, die morgen
auf die Reise gehen, habe ich noch eine Tripple-Ladung gebacken. Aufgehübscht mit einem
Cameo-Label können sie sich sehen lassen, oder?



Zutaten: (15 Stück)
15 Oblaten (5cm Durchmesser)
1 Pa. Toffifee
1 Eiklar
1 Pr. Salz
30 g Zucker
70 g gemahlene Haselnüsse

Zubereitung:
Toffifee kopfüber mit der Schokolade auf die Oblaten legen. Das Eiklar mit der Prise Salz
steifschlagen. Langsam den Zucker einrieseln lassen. Die gemahlenen Haselnüsse unterheben.
Jeweils einen guten Teelöffel Makronenmasse auf das Konfekt geben.
Bei 150 °C Umluft ca. 20 Minuten backen.

Auskühlen lassen...verpacken oder selbst essen....so LECKER!

Euch einen entspannten 4. Advent mit kreativen Grüßen

Iris

Kommentare:

  1. Liebe Iris,
    sieht super aus! Danke für das Rezept! Kommt wie gerufen, da ich auch noch für so manches Geschenk eine leckere Kleinigkeit dazu brauche. Die werde ich morgen Abend sicher mal ausprobieren. Ich wünsche Dir und deinen Lieben einen schönen 4.Adventssonntag!
    GLG Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne doch...sie werden Dir ganz sicher schmecken.
      Auch Dir einen entspannten Sonntag
      LG
      Iris

      Löschen
  2. Oh Iris, ich liebe solche Verführungen, aber könnten sie nicht bei anderen auf die Hüfte schlagen??? Rezept gespeichert.
    Euch wundervolle Tage bis bald Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Elisabeth, da sind die Makrönchen gerecht, der sie isst, dem gehört auch das Hüftgold
      ...ist ja eine Frage der Menge (haben leider einen Suchtfaktor).
      Genieß den 4. Advent
      LG
      Iris

      Löschen
  3. Eine leckere Variante heißgeliebter Makronen! Dieses Rezept werde ich gewiss mal ausprobieren. Ein herzliches Dankeschön dafür!
    Einen schönen 4. Advent wünscht
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin,
      Auch diese Makronen wirst Du lieben:-)
      LG
      Iris

      Löschen
  4. Liebe Iris,
    das Rezept hört sich super an :-))
    Werde ich bestimmt ausprobieren....ich liiiiiebe Toffiffee :-))))
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mich nur wiederholen....sie haben Suchtfaktor.
      Schönen Sonntag
      LG Iris

      Löschen
  5. Hallo Iris ,
    dieses Rezept ist mir völlig unbekannt.
    Nichts desto trotz werde ich es austesten.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,
      bis zum Designteam-Treffen kannte ich sie auch nicht, seitdem aber ein Gebäck auf, dass sich Familie Herrmann das ganze Jahr
      gönnt.
      LG
      Iris

      Löschen
  6. Was für ein Rezept....sofort abgespeichert...deine Hüpfschmeichler...
    Einen tollen 4. Advent
    Ganz lieben Grüße aus dem Süden
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Bianca,
      wie es scheint, wird sich dieses Rezept in vielen Blog-Haushalten Einzug finden. (Dagmars Cousine Hildegard sei Dank, die hat uns diese Leckerei gebracht).

      LG
      Iris

      Löschen
  7. Rezept ist notiert...
    sehen super lecker aus...

    LG ARDT

    AntwortenLöschen
  8. Sieht lecker aus, hört sich lecker an und schmeckt bestimmt lecker ... ich werde es auf alle Fälle testen.
    LG und einen schönen 4. Advent
    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, ich bilde eine Fan-Group für diese Hüftschmeichler
      LG
      Iris

      Löschen
  9. Hallo Iris,
    die machen jede Kaffeetafel zum Lecker-schmecker-Hüftgold-Event! Einfach Lecker!!!
    LG
    Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kennst sie ja zur nur zu gut, oder?
      Schönen Sonntagnachmittag noch

      LG
      Iris

      Löschen
  10. Yummy, yummy.....Ich liebe Nussmakronen. Und ich liebe Toffifee. Auf die Idee, beides zu kombinieren, wäre ich höchstens in der Variante gekommen, ein paar Toffifees in eine Tüte mit Makronen zu packen. ;-) Das probiere ich aus. Hoffentlich schmeckt es nicht so gut wie es klingt und zu erwarten ist...sonst wird das nix mehr mit "2016 eine Kleidergröße weniger). ;-) Liebe Grüße aus dem hohen Norden von Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 2016 eine Kleidergröße weniger, wäre schon was...geht aber nicht mit diesen Makronen!
      LG aus der Mitte
      Iris

      Löschen
  11. Mhhhhh total lecker. Ich mag Hüftgold (leider).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kennst ja den Spruch "Schokolade löst keine Probleme, ein Apfel tut es aber auch nicht".

      Schönen Sonntag in die Schweiz
      LG
      Iris

      Löschen
  12. Ich bin zwar nicht so der Toffifee Liebhaber ... aber ich kann mir das schon sehr gut vorstellen, dass es schmeckt und ziemlich gut ankommt!
    Muss ich mal testen :)
    Ich kenn das mit Blätterteig - auch toll auf der Kaffeetafel

    Viele liebe & adventliche Grüße schickt Dir
    Bella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Blätterteig und Toffifee = geht es noch kalorienreicher.
      Die Kombi hört sich auch lecker an.
      Genieße die Ruhe über die Feiertage.
      LG
      Iris

      Löschen
  13. Wow,das nenn ich mal eine Turbo Variation für leckere Plätzchen,
    also schneller geht nix,lach.Da ich auch ein riesengroßer Toffifee Fan bin werde ich dieses Rezept auf jeden Fall ausprobieren.Ganz lieben Dank dafür,damit hast du mir eine große Freude gemacht,
    liebe Grüße Sylvie

    AntwortenLöschen
  14. Moin Iris!
    Vielen Dank für das leckere Rezept!
    Ich habe es gestern (endlich) ausprobiert.
    Liebe Grüße, Britti

    AntwortenLöschen